Pflegekräfte aus Polen – die wichtigsten Fragen Teil II

6. Wie lange kann bei mir meine Pflegekraft bleiben?

Meistens bleiben die Pflegekräfte bei den zu betreuenden Personen zwei Monate lang. Danach kann zu Ihnen eine andere Pflegekraft kommen und wenn sie nach Hause fährt, kommt wieder die erste Betreuerin.

 

7. Sprechen die Pflegekräfte Deutsch?

Dies hängt von Ihren Erwartungen ab. Es gibt polnische BetreuerInnen, die fließend Deutsch sprechen, aber auch solche, die erst anfangen, diese Sprache zu lernen. Sie werden immer von unseren Mitarbeitern nach Ihren Erwartungen und Wünschen gefragt. Und wenn Sie nicht sicher sind, ob sie jemanden mit guten Deutschkenntnissen unbedingt brauchen, dann werden wir Sie sehr gerne beraten.

 

8. Was soll die Pflegekraft über die zu betreuende Person wissen, bevor sie ihre Arbeit anfängt?

Außer solcher Informationen, wie Krankheiten oder Allergien, an die pflegebedürftige Person leidet, sollte man die Betreuer über Essgewohnheiten oder Lieblingsfreizeitbeschäftigungen informieren. Es ist wichtig, dass die zu betreuende Person nach dem Ankommen einer neuen Betreuerin ihren gewohnten Tagesablauf hat, ihre Lieblingsspeisen essen kann usw. Diese Sachen sollte man spätestens gleich nach dem Ankommen einer neuen Pflegekraft mit ihr besprechen.

 

9. Ist es eine gute Lösung, auch für die schwerkranken Personen eine ausländische Pflegekraft zu beschäftigen?

Es hängt von der Erfahrung der Pflegekraft ab. Wir arbeiten mit Betreuerinnen und Betreuer zusammen, die eine langjährige Erfahrung in der Pflege der Schwerkranken besitzen und auch mit solchen, die spezielle Ausbildung haben. Man muss aber dabei beachten, dass Seniorentreuerinnen keine Krankenschwester sind und nicht jede Tätigkeit bei den kranken Senioren übernehmen dürfen.

 

10. Ist es wichtig, meiner Pflegekraft Referenzen auszustellen?

Wenn Sie aus irgendeinem Grund die Zusammen mit Ihrer Pflegekraft beenden, dann ist es sehr wichtig, ihr die Referenzen auszustellen. Die Betreuerin oder der Betreuer kann dann einfacher eine neue Arbeitsstelle finden, das ist auch eine wichtige Information für die anderen Familien. Es ist immer eine schwierige Entscheidung, unsere Familienmitglieder einer fremden Person zu betrauen und Referenzen können diese Entscheidung sehr erleichtern.

 

Haben sie auch weitere Fragen, dann stellen Sie sie im Kommentar!

Sie finden uns jetzt auch auf:
In unserer Datenbank finden Sie über 8000 Betreuungskräfte!
facebook de